Zukunft Personal Blog

Der offizielle Blog von Europas führenden Expos, Events & Conferences für die Welt der Arbeit

Category: Recruiting, Personalmarketing, Employer Branding (page 1 of 7)

Wie Persönlichkeitsbewertungen die Sicherheit am Arbeitsplatz verbessern – TEIL 2

Wie Persönlichkeitsbewertungen die Sicherheit am Arbeitsplatz verbessern - TEIL 2

Quelle: Europe Hogan Assessment Systems

Die besten und geeignetsten Mitarbeiter für ihr Unternehmen zu gewinnen, ist der Schlüssel zum Erfolg. Heutzutage bemühen sich die Unternehmen die Besten der Besten einzustellen und nehmen dabei größte Anstrengungen auf sich, wenn es um neue und spanndende Formen der Rekrutierung geht. Während eine starke Rekrutierungsstrategie für die meisten Unternehmen lediglich einen großen Vorteil bietet, ist sie für andere Unternehmen substanziell. Lesen Sie hier den zweiten Teil des spannenden Interviews!

>>MORE>>

Wie Persönlichkeitsbewertungen die Sicherheit am Arbeitsplatz verbessern

Wie Persönlichkeitsbewertungen die Sicherheit am Arbeitsplatz verbessern

Quelle: Europe Hogan Assessment Systems

Die besten und geeignetsten Mitarbeiter für ihr Unternehmen zu gewinnen, ist der Schlüssel zum Erfolg. Heutzutage bemühen sich die Unternehmen die Besten der Besten einzustellen und nehmen dabei größte Anstrengungen auf sich, wenn es um neue und spanndende Formen der Rekrutierung geht. Während eine starke Rekrutierungsstrategie für die meisten Unternehmen lediglich einen großen Vorteil bietet, ist sie für andere Unternehmen substanziell.

>>MORE>>

Future of Work bei spring Messe Management – Arbeitsumgebung/Spaces

Arbeitsumgebung_Spaces

Quelle: spring Messe Management

Weiter geht’s mit der „Future of Work (FOW)“-Reihe bei spring Messe Management, in der die vier FOW-Facetten Arbeitsumgebung, Tools, Leadership und Lebenslanges Lernen beleuchtet werden. Nach dem „Lebenslangen Lernen“ widmen wir uns heute dem Thema „Arbeitsumgebung“. Dipl. Ing. Innenarchitekt Volker Manthey, Senior Workplace Consultant bei der merTens AG, skizziert am Beispiel von spring Messe Management, wie der Arbeitsplatz der Zukunft aussieht.

>>MORE>>

Neues Recruiting Mindset angesagt: „Einfach weiter so“ – läuft nicht mehr!

Neues Recruiting Mindset angesagt - von Frank Rechsteiner

Quelle: Pexels

Digitalisierung, Globalisierung, demografischer Wandel und Fachkräftemangel stellen die Personalbeschaffung vor nie gekannte Herausforderungen. So hat sich der Arbeitsmarkt längst zu einem Arbeitnehmermarkt gewandelt, in dem die Unternehmen mit einem neuen Recruiting Mindset um qualifizierte Bewerber kämpfen müssen.

>>MORE>>

„How to succeed in #permanentbeta?“ Zusammenfassung unserer Blogparade!

Zusamennfassung der Blogparade zu permanentbeta

Quelle: Pexels

15 Beiträge mit ganz unterschiedlichen Impulsen, Fragestellungen und Ideen rund um #permanentbeta – das ist das Ergebnis der Blogparade, zu der wir vom 31.7.-31.8.2018 aufgerufen haben.
Die wichtigsten Ergebnisse und Kernaussagen der einzelnen Artikel stellen wir hier kompakt vor:

>>MORE>>

3 Wege, wie Recruiting Manager die Digitale Transformation gestalten können

Gastbeitrag von Barbara Braehmer zu Active Sourcing, Employer Branding und Ansprache passiver Kandidaten

Foto: stokpic.com

Die Aufgabe, Top-Talente für ihre offenen Stellen zu finden, ist eine wachsende Herausforderung für Unternehmen, denn es geht nicht mehr nur um den Fachkräftemangel, sondern gleichzeitig um die Auswirkungen der Digitalisierung. Diese trifft nicht nur die Fachbereiche, sondern auch HR und besonders das Recruiting. Entsprechend der Serviceorientierung von HR stellen sich aber auch viele Recruiting Manager zurück und fokussieren sich und ihr Team zuerst auf die Hilfestellungen und Problemlösungen für die (Inhouse)Kunden und stellen sich zurück.

Dabei ist der effektivste Weg für Unternehmen, diese Herausforderung zuerst selbst dort zu bewältigen, wo sie besonders stark direkt spürbar ist: Im Recruiting. Die Lösung ist nicht operative, punktuelle Eintauchen in Social Media, sondern die konsequente Umsetzung einer vorausschauenden Rekrutierungsstrategie. Nur wer dem permanent Beta mit System entgegentritt, vorausschauende Lösungen implementiert, wird sich der rasch verändernden Welt der Talent Acquisition und des Recruitings erfolgreich stellen.

>>MORE>>

„Künstliche Intelligenz wird Recruiter nie vollständig ersetzen können“

Interview mit Barbara Wittmann zu Künstliche Intelligenz im Recruiting

Foto: Christoph Vohler Munich

Barbara Wittmann, Leiterin Talent Solutions bei LinkedIn, wird in ihrer Keynote auf der Zukunft Personal Europe zeigen, wie mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz die richtigen Arbeitskräfte gefunden werden können und inwiefern das Thema Automatisierung in Zukunft an Bedeutung gewinnen wird. Im Vorab-Interview spricht sie mit uns unter anderem über das große Potenzial von sogenannten Bumerang-Mitarbeitern – und Menschlichkeit als weiterhin wichtiger Faktor im Recruiting-Prozess.

>>MORE>>

Darum wird eine kurze Time-to-Hire immer wichtiger

Interview mit David Vitrano zur Time-to-Hire

Foto: David Vitrano

Möglichst kurze Vakanzen, eine geringe Fluktuationsrate und mit möglichst wenig Aufwand die „richtigen“ Mitarbeiter finden – der Faktor Effizienz spielt bei der Personalgewinnung eine große Rolle. David Vitrano von Xing wird sich deshalb in seiner Keynote auf der Zukunft Personal Europe unter anderem der Time-to-Hire widmen, die eine immer stärker an Bedeutung gewinnende Kennzahl darstellt. Uns hat er bereits vorab im Interview einiges dazu erzählt und aufgezeigt, wie HR ganz wesentlich zum Unternehmenserfolg beitragen kann.

>>MORE>>

Arbeitgeber müssen sich noch intensiver mit dem Thema Recruiting auseinandersetzen

Gastbeitrag BAP zu Recruiting und Stellenbesetzung

Quelle: Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.V. (BAP)

Viele Unternehmen in Deutschland haben immer größer werdende Probleme bei der Stellenbesetzung und mittlerweile erscheint es oftmals nahezu unmöglich, geeignetes Personal zu finden. Natürlich unterscheiden sich die Personalengpässe je nach Region, Branchen und Qualifikationen, aber die Schwierigkeiten bei der adäquaten Stellenbesetzung sind inzwischen ein flächendeckendes Problem. So ist laut aktuellen Angaben des DIHK für 60 Prozent, also weit mehr als die Hälfte aller deutschen Unternehmen, der Fachkräftemangel das Kernthema Nummer eins. Und die Problematik wird sich in den kommenden Jahren weiter zuspitzen, denn zurzeit gehen jährlich etwa eine Million Menschen in Rente, wo hingegen nur etwa 700.000 Schüler die Schule verlassen.

>>MORE>>

#EBX18HH, die Twitter-Story zur Konferenz

#EBX18HH, die Twitter-Story zur Konferenz

Foto: spring Messe Management – Zukunft Personal Conferences

Wenn Dr. Steffen Zoller von kununu auf dem heißen Stuhl sitzt, Eva Fohs eine Schwarzwälder Kirschtorte im Gepäck hat und Pawel Dillinger von der Telekom den Social Media Feed in Magenta einfärbt, dann kann es sich nur um die #EBX18HH in Hamburg handeln!

>>MORE>>

Older posts