Zukunft Personal Blog

Der offizielle Blog von Europas führenden Expos, Events & Conferences für die Welt der Arbeit

Tag: Weiterbildung (page 2 of 2)

Azubis mal anders: Chefin für einen Monat (Teil 1)

music4friends_Michelle_Danielle_online

Foto: Michelle und Danielle von Music4friends

Was machen Chefs eigentlich so, den lieben langen Tag? Das mag sich schon so mancher Azubi gefragt haben. Danielle und Michelle, Auszubildende bei der Künstleragentur Music4friends, konnten das nun hautnah erleben: Für einen Monat haben sie mit den beiden Geschäftsführern Sascha Götz und Sascha Poddey die Rollen getauscht. Die beiden angehenden Veranstaltungskauffrauen mussten nun die Planung in die Hand nehmen, Entscheidungen treffen und auch mal unangenehme Dinge ansprechen. Nadine Nobile ist für den Podcast co:culture nach Wuppertal zu Music4friends gefahren und hat mit den zwei mutigen Auszubildenden über das Projekt und ihre Erfahrungen gesprochen. Ein Halbzeitresümee.

>>MORE>>

„So können wir das demografische Problem mit Flüchtlingen lösen“

Brenner_onlineIm Gespräch mit Katrin Brenner, Leiterin des Ressorts Generationen und Bildung der Stadt Iserlohn

Die Stadt Iserlohn hat rund 100 1-Euro-Jobs für Flüchtlinge geschaffen. Das Besondere dabei: Die Stadt kombiniert die Arbeitseinsätze mit Deutschunterricht und Gesellschaftslehre und vermittelt die Neuankömmlinge im Anschluss an passende Arbeitgeber weiter. Die Stadt Iserlohn wählt die Flüchtlinge in Kooperation mit dem Berufsbildungswerk auf Basis einer umfassenden Potenzialanalyse aus und begleitet sie über zwei Jahre. Wir sprachen mit Sozialdezernentin Katrin Brenner über ihre bisherigen Erfahrungen.

>>MORE>>

Hashtag fuck konami oder welchen Medienmix braucht ein Personaler?

Foto: Jorge Quinteros/flickr.com.

Foto: Jorge Quinteros/flickr.com.

Die Deadline für das neue BGM-Konzept rückt näher, die Kollegen beschweren sich über die Probleme mit der Personal-Software und schon wieder ein mieser Eintrag auf kununu. Dann auch das noch: Der Chef fragt im gemeinsamen Meeting nach Hashtag fuck konami #fuckkonami und wie man einen solchen Shitstorm verhindern könnte. What the f…? Mal wieder nichts mitbekommen und nicht up-to-date? Haben die diversen Informationskanäle total versagt? So oder so ähnlich könnte es manchem Personaler in der aktuellen Medien- und Social-Media-Flut ergehen. >>MORE>>

Büro-Kommunikation: Mailst Du noch oder slackst Du schon?

Slack_Mark_Web-300x300

Foto: Slack.com

US-amerikanische Kommunikationsplattform Slack erobert die Büros

Wer kennt das nicht? Überquellende E-Mail-Postfächer, gefühlte tausend Telefonate, ständiges Bürohopping – und das lediglich, weil eine kurze Information benötigt wird. Von Effizienz kann da keine Rede sein. Organisierte Kommunikation und gut durchdachter Informationsaustausch sind für ein funktionierendes Unternehmen aber wesentlich. Schlechte Kommunikation am Arbeitsplatz ist dagegen ein echter Zeitfresser, der Mitarbeiter in ihrem Workflow bremst und von ihren eigentlichen Aufgaben ablenkt. Slack, ein neues Online-Kommunikationstool, will das jetzt ändern und die Verständigung im Büro optimieren, wie der job and career Blog in diesem Beitrag berichtet.

Der CL20 MOOC: Learnings eines Lernexperiments

CL20_logoAm Ende waren es über 1.650 Teilnehmer, die sich für den Corporate Learning 2.0 MOOC angemeldet hatten! Für viele war es die erste Erfahrung mit einem offenen Online-Kurs. Das gilt natürlich auch für die Unternehmen und ihre Projektteams, die sich bereit erklärt hatten, für jeweils eine Woche die Rolle des Gastgebers zu übernehmen und ein Thema ihrer internen Bildungsagenda mit der Community zu diskutieren.

An dieser Stelle sei noch einmal kurz an den Rahmen und die Ziele des CL20 MOOC erinnert: Er begann am 21. September (siehe die Ankündigung auf diesem Blog), und er endete nach acht Wochen am 13. November 2015. Die Leitfrage des Kurses lautete: „Wie gestalten wir künftig Lernen in Organisationen?“ Sie bildete Klammer und roten Faden für die Themen und Diskussionen.

>>MORE>>

Wiener Profi-Set für die neue Arbeitswelt

BZ7T0125_PA14

Foto: Franz Pfluegl

Marktplatz, Wissenspool, Inspirationsquelle und Begegnungsort – all dies und noch mehr ist die Personal Austria 2015: 109 Aussteller, über 100 Programmbeiträge und viele spannende neue Formate prägen Österreichs Jahresevent für Personalmanagement. Die Veranstaltung ist am Mittwoch und Donnerstag, 4. und 5. November, jeweils von 9.00 bis 17.30 Uhr in Halle C der Messe Wien geöffnet. Die Messe glänzt mit vielen Neuerungen, die vor allem Spielraum für Interaktion schaffen: Filmausschnitte aus dem Projekt AUGENHÖHE und das HR-Battle zum Thema „Brauchen wir mehr Demokratie in Unternehmen?“ geben Einblick in wichtige Tendenzen in der neuen Arbeitswelt – verbunden mit der Einladung zum Dialog. >>MORE>>

Weiterbildungskonserven sind wie ein Grippevirus

Christian Pirker erklärt auf der Personal Austria, wann und wodurch beim E-Learning der Funke überspringt.

Christian Pirker erklärt auf der Personal Austria, wann und wodurch beim E-Learning der Funke überspringt.

Im Gespräch mit dem Unternehmensberater und E-Learning-Experten Christian Pirker

E-Learning gilt in vielen Unternehmen als kostengünstige Alternative zu Präsenzseminaren. Doch auch effizientes Online-Lernen hat seinen Preis, gibt Mag. Christian Pirker zu bedenken. In der Praxis mangele es Webinaren und Co. allzu oft an Herz, Hirn und Hand. Von diesen weit verbreiteten, sterilen Weiterbildungskonserven hätten Mitarbeiter jedoch sehr schnell genug.

Wie es auch per Computer gelingt, Lernende einzubinden und somit zu begeistern, verrät der Experte im Keynote-Vortrag auf der Personal Austria 2015. Wir sprachen mit ihm schon im Vorfeld über seine Erfahrungen und seine Erfolgsformel für effektives Lernen. >>MORE>>

Zum Unfreezing nach Köln

Der berühmte Psychologe Kurt Lewin, der in diesem Jahr 125 Jahre alt geworden wäre, sprach vom „Unfreezing“, dem „Auftauen“, das unbedingt notwendig sei, um bei Menschen die Bereitschaft für Veränderungen zu erzeugen. Wer als Trainer oder Personalentwickler das Gefühl, wachgerüttelt zu werden, einmal am eigenen Leib erleben will, sollte in diesem Jahr zur „Zukunft Personal“ nach Köln fahren.  >>MORE>>

#CL20: Ein neuer MOOC für die Weiterbildung von morgen in Unternehmen

BZ7T7310_Diskussion

Foto: Offene Diskussion auf der Zukunft Personal
© Fotostudio Franz Pfluegl

Das Wichtigste vorneweg: Am 21. September 2015 startet ein offener Online-Kurs, der sich mit der Zukunft der Weiterbildung beschäftigt. Es wird ein Massive Open Online Course (MOOC) sein, weil er möglichst viele Interessierte rund um die Themen zusammenbringen will, die Bildung und Lernen in Zukunft beschäftigen. Deshalb „Corporate Learning 2.0 MOOC“ oder kurz #CL20. Doch was steckt genau dahinter? >>MORE>>

Newer posts