Zukunft Personal Blog

Der offizielle Blog von Europas führenden Expos, Events & Conferences für die Welt der Arbeit

Category: Aus dem HR-Markt (page 1 of 11)

Typisch Frau, typisch Mann: Stereotypenfallen im Job

Stereotypen im Job

Quelle: Unsplash

Beim Blick in die Top-Etagen der deutschen Wirtschaft wird eines immer wieder deutlich: Die Leitungsebenen sind in den meisten Fällen durchweg männlich besetzt oder zeigen nur in seltenen Fällen Frauen. Dieses Bild zieht sich durch Großkonzerne, genauso wie durch kleine und mittelständische Unternehmen, Verwaltungen, Institutionen und Co. Frauen in Leitungspositionen sind nach wie vor eher die Ausnahme als die Regel und die Chancengleichheit scheint in der Arbeitswelt alles andere als angekommen. Die wichtigsten Jobs sind nach wie vor fest in der Hand von Männern und es wirkt nicht als würde jener Griff sich lösen.

>>MORE>>

Future of Work bei spring Messe Management – Arbeitsumgebung/Spaces

Arbeitsumgebung_Spaces

Quelle: spring Messe Management

Weiter geht’s mit der „Future of Work (FOW)“-Reihe bei spring Messe Management, in der die vier FOW-Facetten Arbeitsumgebung, Tools, Leadership und Lebenslanges Lernen beleuchtet werden. Nach dem „Lebenslangen Lernen“ widmen wir uns heute dem Thema „Arbeitsumgebung“. Dipl. Ing. Innenarchitekt Volker Manthey, Senior Workplace Consultant bei der merTens AG, skizziert am Beispiel von spring Messe Management, wie der Arbeitsplatz der Zukunft aussieht.

>>MORE>>

Smart in volatilen Zeiten

Smart in volatilen Zeiten

Quelle: Anja Mahlstedt

SMART sollen Ziele sein, damit sie erreicht werden können. Doch in einer Welt, die volatil ist, die sich ständig verändert und in der das Ziel vom Jahresanfang schon im 2. Quartal überholt ist, reicht das nicht mehr aus. Die bekannte Zielformel sollte daher um eine weitere SMARTe Begrifflichkeit ergänzt werden – simpel, mutig, agil, reverse und transparent.

>>MORE>>

Die Story zur #ZPAustria18

Zukunft Personal Austria - Twittermoments

Quelle: Zukunft Personal Austria – VerVieVas

Inspiration, Impulse und Innovationen rund um das Thema HR bot die diesjährige Zukunft Personal Austria, der führende HR-Marktplatz und Treffpunkt der Community in Österreich! Unter dem Motto „Re://boost HR – creating a new mindset“ kamen rund 2.200 Besucher und über 120 Aussteller vom 13. bis 14. November 2018 in Wien zusammen, um sich über die entscheidenden HR-Trends und die neusten Tools zu informieren.

>>MORE>>

Vielfalt als Erfolgsfaktor – Warum die digitale Transformation nur mit bunten Teams gelingt

Gastbeitrag Johannes Weidl von INQA zum Thema Vielfalt als Erfolgsfaktor

Quelle: Fotoagentur FOX/Uwe Völkner; Ute Gräske; DGUV/Katja Nitsche

Unsere Gesellschaft ist immer mehr geprägt von Vielfalt. Das betrifft Menschen, Lebensformen und Arbeitsweisen. Es sollte daher doch eigentlich kein Problem darstellen, diese Lebensrealität auch auf die Arbeitswelt zu übertragen – oder etwa doch? Denn wer erkennbar zu einer Minderheit gehört, bekommt oft schwerer einen Job. Mit einem Check können Betriebe nun Hürden senken, um die Potenziale einer vielfältigen Belegschaft zu erkennen und zu nutzen.

>>MORE>>

„How to succeed in permanent beta?“ – Aufruf zur Blogparade!

Aufruf zur Blogparade

Foto: Pixabay

Die Schnelllebigkeit der heutigen Zeit erfordert von Arbeitgebern und Mitarbeitern ein Höchstmaß an Flexibilität, Mut und emotionaler Intelligenz. Die Folge daraus ist ein ständiges Adaptieren an neue Marktbedingungen, die Entstehung neuer Formen der Zusammenarbeit und nicht zuletzt die Verschmelzung von künstlicher und menschlicher Intelligenz. Kurzum: Wir befinden uns in einem kontinuierlichen „beta-Status“.

Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich daraus für Arbeitgeber und Arbeitnehmer? Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus? Wie wollen wir zukünftig arbeiten und wer entscheidet das?

Diesen Fragen möchten wir, angelehnt an das Motto der Messe Zukunft Personal Europe 2018 „work:olution – succeed in permanent beta“, genauer nachgehen: Wir rufen hiermit auf zur Blogparade „How to succeed in permanent beta?“ #permanentbeta.

>>MORE>>

4 Gründe, warum die Digitalisierung Diversität braucht

4 Gründe, warum die Digitalisierung Diversität braucht.

Foto: Pixabay

Es gibt eine Erfahrung, die ich immer wieder mache, wenn ich in Unternehmen gehe. Teams, die sich durch Diversität auszeichnen, sind durchgehend erfolgreicher, offener für Neues und zeichnen sich durch einen hohen Digitalisierungsgrad aus. Ich glaube, dabei handelt es sich um keinen Zufall, sondern um einen kausalen Zusammenhang. Digitalisierung und Diversität hängen direkt zusammen. Ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen und behaupten, dass die Herausforderungen, die auf die Unternehmen im Rahmen der Digitalisierung zukommen, nur zu schaffen sind, wenn es ihnen gleichzeitig gelingt, Diversität als Chance zu begreifen. Dazu habe ich 4 Thesen entwickelt, an denen ich das verdeutlichen möchte.

>>MORE>>

Die #ZPNord18 durch die Augen von Twitter

Die Zukunft Personal Nord 2018 durch die Augen von Twitter

Foto: Zukunft Personal Nord

Grüße aus dem hohen Norden! Knapp 4.300 Besucher kamen zur Zukunft Personal Nord 2018 nach Hamburg und zwitscherten ihre Eindrücke über Boxen als BGM-Maßnahme, Recruiter-Slammer oder den Zusammenhang von Weltall und HR live und in Farbe auf Twitter.

>>MORE>>

Mit gutem HR-Management erfolgreich gründen – und Bestand haben

Mit gutem HR-Management erfolgreich gründen

Quelle: Pixabay

Wie wurden aus Bill Gates, Thomas Edison oder Robert Bosch die erfolgreichen Gründer, Erfinder und Weltveränderer, als die wir sie heute kennen, die unser Leben mit Innovationen und einflussreichen Imperien bereichern? Die Antwort auf diese Frage ist komplex. Mit Sicherheit war es neben Ideenreichtum und Managerqualitäten das Talent, finanzkräftige Investoren für ihre zahlreichen Projekte zu finden. Doch viele weitere Faktoren führen dazu, dass Unternehmungen Erfolg haben oder eben auch scheitern. Und nicht jeder dieser Faktoren liegt immer in der Hand des Gründers oder der Gründerin.

Ein Punkt, der heute mehr im Fokus steht, ist ein gelungenes HR-Management, das maßgeblich ist für einen langfristig erfolgreichen Unternehmensaufbau. Und das beginnt mit dem ersten Mitarbeiter, den das Unternehmen hat, also dem Gründer bzw. der Gründerin. Je größer das Unternehmen wird, desto mehr Aufgaben müssen natürlich auf andere Verantwortliche übertragen werden. Dafür heißt es aber, erstmal passende Mitarbeiter zu finden und diese entsprechend anzuleiten.

>>MORE>>

Die Social Media Story zur Zukunft Personal Süd 2018

Die Social Media Story zur Zukunft Personal Sued

Foto: spring Messe Management – Zukunft Personal Süd

Vom Jonglieren über Roboter-Chefs auf der Bühne, bis hin zu Bloggern mit rotem Irokesen-Haarschnitt. Das alles gab es auf der #ZPSued18. Wir präsentieren die Social Media Story zur Messe.

>>MORE>>

Older posts