Die Social Media Story zur Zukunft Personal Sued

Foto: spring Messe Management – Zukunft Personal Süd

Vom Jonglieren über Roboter-Chefs auf der Bühne, bis hin zu Bloggern mit rotem Irokesen-Haarschnitt. Das alles gab es auf der #ZPSued18. Wir präsentieren die Social Media Story zur Messe.

Wie alles begann…

Am 24. und 25. April 2018 traf sich die HR-Community Süddeutschlands zum 19. Mal in der Messe Stuttgart.

Das Besondere: Die ehemalige PERSONAL Süd fand in diesem Jahr zum ersten Mal unter dem neuen Markennamen „Zukunft Personal Süd“ statt. Die Zukunft Personal in Köln ist als Leitevent mit dem kompletten HR-Portfolio seit über 15 Jahren im Markt fest verankert. Seitdem steht sie für Qualität als zukunftsweisende HR-Branchenmesse am Puls der Zeit. Die Zukunft Personal Süd profitiert von der Markenstärke der Zukunft Personal – durch noch mehr Reichweite, Präsenz und Bekanntheit. Ziel der neuen Markenstrategie ist es, das breite Spektrum der Trendthemen HR-Management, Digitalisierung und Leadership in vielfältigen Formaten und mit einem einheitlichen Qualitätsversprechen für Besucher und Aussteller über das Jahr verteilt abzubilden.

In diesem Sinne startete die Zukunft Personal Süd mit dem Motto „Data-Driven HR“ in das neue Messejahr und stellte dabei den Mittelstand in den Fokus. Schwerpunktthemen waren unter anderem der demografische Wandel, der den „War for Talents“ verschärft und viele mittelständische Unternehmen vor enorme Herausforderungen stellt.

Die Keynote Speaker der Zukunft Personal Süd

Wie sich die Jagd um neue Talente auf das Talentmanagement und Employer Branding auswirkt, erfuhren die Fachbesucher der Zukunft Personal Süd von Keynote Speaker Dr. Bodo Antonic (National Commercial Director). Mit seinem Vortrag „Logos und (De)Mut – Hören wir auf, ums goldene Kalb zu tanzen“ forderte Antonic, die Menschlichkeit beim Recruiting und in der Unternehmenskultur nicht aus den Augen zu verlieren.

Nicole Reimer, Geschäftsführerin IBM Deutschland und Vice President Finance DACH, gab ebenfalls Einblicke in die Prozesse der digitalen Transformation. Sie stellte hierbei die Mitarbeiter in den Mittelpunkt und präsentierte Best-Practice Beispiele.

Ob man bei der Digitalisierung von Fluch oder Segen sprechen kann, erörterte dagegen Dr. Florian Langescheidt, Verleger, Autor und Redner. In seiner Keynote empfahl er die Entwicklung einer persönlichen digitalen Strategie.

Für volle Ränge sorgte der Keynote-Vortrag von Sascha Lobo (Blogger, Buchautor, Journalist und Werbetexter). Mit zahlreichen Anekdoten und Beispielen stellte auch er die positiven und negativen Auswirkungen des Internets auf die Gesellschaft und die Arbeit dar.

Sascha Lobo kritisierte auf der Zukunft Personal Süd den Digitalen Plattform-Kapitalismus. Der Segen macht blind für den Fluch, den die Monopole mit sich bringen. @hrp_fla zum Keynote Vortrag Klick um zu Tweeten

Unsere Social Media Highlights

Dank dieser hochkarätigen Keynote Speaker und zahlreichen innovativen und interaktiven Formate besuchten insgesamt 5.061 Fachbesucher die Zukunft Personal Süd in Stuttgart. Besonderes Highlight war für viele die neue Blogger-Lounge mit Gästen wie Jan Kirchner und den Future Work Meetup Special von und mit der bwcon. Auch die Podiumsdiskussion zum Thema Working out Loud wurde live fleißig getwittert, gepostet, gelikt und geteilt.

Viele dieser Highlights finden sich in den Social Media Kanälen wieder.

Bewerber haben heute keinen Bock mehr unsere Admin-Aufgaben abzunehmen! ...und 37 Seiten eRecruiting-Masken auszufüllen. #jaaaa - So kommentiert @SJDoering den Vortrag von @jankirchner bei Meet-the-Blogger #ZPSued18 Klick um zu Tweeten

Mit 826-maliger Verwendung unseres #ZPSued18 Hashtags schaffte es die Zukunft Personal Süd zeitweise auf Platz zwei der beliebtesten Hashtags in Stuttgart.

Wir sagen Danke an alle Besucher, Aussteller, Speaker, Partner und Sponsoren und möchten Ihnen die Eindrücke auf unseren Social Media Kanälen nicht vorenthalten. Hier kommt also die Story zur #ZPSued18.

Die nächste Zukunft Personal Süd findet übrigens vom 9. bis 10. April 2019 statt.



 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone