Zukunft Personal Blog

Der offizielle Blog von Europas führenden Expos, Events & Conferences für die Welt der Arbeit

Die Oscar-Verleihung für „Deutschlands beste Jobportale“

Deutschlands beste Jobportale 2016

Foto: Deutschlands beste Jobportale 2016

Mehr Transparenz für ein besseres Recruiting auf dem E-Arbeitsmarkt

Gewinner sind sie eigentlich alle, denn Internet-Stellenbörsen sind heutzutage der Recruiting-Kanal Nummer 1 – sowohl bei Bewerbern als auch bei Unternehmen. Die beiden Kooperationspartner, Wolfgang Brickwedde, CEO vom Institute for Competitive Recruiting, und Ute Stümpel, Geschäftsführerin von der PROFILO Rating-Agentur, wollten mit ihrer Studie „Deutschlands beste Jobportale“, den undurchsichtigen Markt Deutschlands Jobbörsen einmal genauer beleuchten.

Denn mit insgesamt 1.600 Jobportalen herrscht dort eine hohe Intransparenz und ein geringer Qualitätsvergleich. „Ziel unserer Studie war es, die Transparenz am E-Recruiting-Markt zu erhöhen und dadurch einen Beitrag für eine effizientere Nutzung zu leisten. Dadurch wird wiederum ein erfolgreiches Recruiting von Fach- und Führungskräften möglich. Unser Qualitätscheck verhilft zu einem klareren Überblick im Online-Arbeitsmarkt und unterstützt Bewerber und Arbeitgeber dabei, besser zueinander zu finden“, so Wolfgang Brickwedde in seiner Ansprache. „Dabei war es uns besonders wichtig, beide Seiten zu befragen – also Bewerber sowie Arbeitgeber.“

Das renommierte Gütesiegel „Deutschlands Beste Jobportale“ wurde am ersten Messetag der „Zukunft Personal“ in Köln verliehen

Werden bald Roboter das Recruiting übernehmen oder brauchen wir mehr Menschlichkeit im Wettbewerb um Talente? Ein Schwerpunkt des Trendforums Personalgewinnung auf der diesjährigen HR-Leitmesse lautet „Recruiting zwischen Mensch und Maschine“, zu dem die Studie thematisch gut passt. Abgestimmt hat die kritischste Jury der Jobportale selbst: Mehr als 16.000 Bewerber und über 8.000 Arbeitgeber verschiedener Branchen, die diese Recruiting-Quelle selbst nutzen und bevorzugt einsetzen. Sie hatten bis 30.09.2016 Zeit, im Vergleichsportal für Online-Jobbörsen, auf jobboersencheck.de, ihre Stimmen zu insgesamt sieben Kategorien zu vergeben. Bewertet wurden die Jobbörsen nach den Kriterien Nutzungshäufigkeit, Zufriedenheit und Weiterempfehlungsrate.

„And the Oscar goes to…“

Bei den Generalisten-Jobbörsen lagen StepStone, Jobware und Stellenanzeigen.de auf den ersten drei Plätzen. Direkt dahinter sind die beiden Social Media Business Network Konkurrenten XING und LinkedIn gleichauf. Bei den Spezialisten-Jobbörsen konnte der letztjährige Sieger Jobvector erneut den ersten Platz belegen und Yourfirm auf den zweiten Platz vor azubiyo auf Platz drei verweisen. Bei den Jobsuchmaschinen muss sich dieses Jahr der Vorjahressieger kimeta den ersten Platz mit dem letztjährigen Zweiten Indeed teilen. Den dritten Platz belegte in dieser Kategorie Gigajob.

Auch in diesem Jahr wurden die besten Jobbörsen für einzelne Bewerbergruppen und Berufsfelder ermittelt. Die Lieblinge der Studenten, Absolventen und Young Professionals sind StepStone und das Staufenbiel Institut vor den Herausforderern LinkedIn und XING. In der Kategorie „Beste Jobportale für Ingenieure“ verteilen sich jobvector, StepStone und Staufenbiel Institut auf die ersten drei Plätze. Bei den „Jobportalen für Naturwissenschaftler“ konnte StepStone die Führung übernehmen und verwies jobvector auf Platz zwei und LinkedIn auf Platz drei. Auch in der Kategorie „Beste Jobportale für Wirtschaftswissenschaftler“ konnte StepStone die Führung übernehmen, vor dem Staufenbiel Institut und Stellenanzeigen.de.

Die Gewinner 2016 der einzelnen Jobportal-Kategorien im Überblick:

GENERALISTEN JOBBÖRSEN

  1. StepStone
  2. jobware und stellenanzeigen.de
  3. XING und LinkedIn

SPEZIALISTEN JOBBÖRSEN

  1. jobvector
  2. Yourfirm
  3. azubiyo

JOBSUCHMASCHINEN

  1. Kimeta
  2. Indeed
  3. Gigajob

INGENIEURE

  1. jobvector
  2. StepStone
  3. Staufenbiel Institut

NATURWISSENSCHAFTLER

  1. StepStone
  2. jobvector
  3. LinkedIn

WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTLER

  1. StepStone
  2. Staufenbiel Institut
  3. Stellenanzeigen.de

STUDENTEN, ABSOLVENTEN, YOUNG PROFFESIONALS

  1. StepStone
  2. Staufenbiel Institut
  3. Linkedin

Die vollständigen Ranglisten können Sie unter www.deutschlandsbestejobportale.de einsehen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone

1 Comment

  1. Vielen Dank für die vielen Informationen. Wie sieht es denn mit Webseiten aus, auf denen man sich als qualifizierter Arbeitgeber präsentieren kann? Gibt es da auch welche, die von Headhunter genutzt werden und man so seine Chancen verbessern kann, um gefunden zu werden?

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*